Willkommen beim Kulinaristik-Forum

Essen und Trinken sind sowohl anthropologische Grundbedürfnisse (Ernährung) und nichtdelegierbare Handlungen als auch kulturtragende Kommunikationsmedien, Ritualsysteme, Symbole und Elemente des kulturellen Gedächtnisses. Sie prägen das Zusammenleben der Menschen im Alltag und Festtag in einem Ausmaß, dass man vom Essen als einem sozialen Totalphänomen gesprochen hat (Marcel Mauss).

Um es in dieser Komplexität zu erfassen und zu vermitteln, wurde das Fächer und Branchen übergreifende Kulinaristik-Forum (von lat. culina, die Küche) ins Leben gerufen. Das Forum dient der wechselseitigen Aufklärung von Theorie und Praxis über die vielfältigen Bedeutungen des Essens und der Gastlichkeit im Aufbau der Kultur(en), in der Verständigung zwischen den Menschen und im Leben des Einzelnen.

Mehr Info´s…

Die neuen Vorsitzenden des Kulinaristik-Forums

Die Mitgliederversammlung des Kulinaristik-Forums hat am 27. Oktober 2016 in Heidelberg die Vorsitzenden und Mitglieder des Vorstand des Forums neu gewählt. Zur Ersten Vorsitzenden wählte die Versammlung die Berliner Japanologin und Literaturwissenschaftlerin Frau Prof. Dr. Irmela  Hijiya-Kirschnereit, zum Zweiten Vorsitzenden wurde der Geschäftsführer des Palatin Kongresshotels in Wiesloch Klaus Michael Schindlmeier gewählt. Den aus dem Amt scheidenden Gründungsvorsitzenden Prof. Dr. Alois Wierlacher ernannte die Versammlung zum Ehrenpräsidenten des Forums mit allen Mitwirkungsrechten. Die konstituierende Sitzung des neuen Vorstands soll im Januar 2017 im Palatin stattfinden.

Aktuelles 

THEMENHORIZONTE

Winter 2016/Sommer 2017 (Goethe-Universität Frankfurt): Denken geht durch den Magen! Am 19.10. startete die interdisziplinäre Vortragsreihe zur Esskultur der Gegenwart. Namhafte Experten aus Ethnologie, Soziologie, Philosophie, Literatur­, Kultur­ und Filmwissenschaft sowie Psycho­logie, Kulturanthropologie und Molekulargastronomie setzen sich mit den sub­tilen Verbindungen zwischen „Denken“ und „Essen“ auseinander­.

Mehr erfahren und zum vollständigen Programm…

Anlässlich seines 80. Geburtstags am 3. Juli 2016 und des Symposiums am 9. Juli 2016: Ankündigung des Abschieds von Prof. Dr. Alois Wierlacher aus seinem Amt als Gründungsvorsitzender des Kulinaristik-Forums zum 27. Oktober 2016.  

Zum Abschiedsbrief von Prof. Dr. Wierlacher

Ausstellung „Das Kochbuch in Baden 1770-1950“ in Karlsruhe vom 01. Juli – 15. Oktober 2016! Im Sommer 2016 widmet sich die Badische Landesbibliothek einem Thema, das einen ganz besonderen Aspekt der badischen Lebensart beleuchtet: dem Kochen.
 Mehr erfahren…

Das Linden-Museum Stuttgart zeigt vom 15. Oktober 2016 – 23. April 2017 die Sonderausstellung „Oishii! Essen in Japan“!

 Mehr erfahren…

MACH´S MAHL: 35 Landratsämter als Partner des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz organisieren in ganz Baden-Württemberg Veranstaltungen, Workshops und Infoabende rund um Gutes Essen. Forumsmitglied unter den Gewinnern des Wettbewerbs: „Große Küche – gutes Essen“! 

 Mehr erfahren…

Charta von Mailand: Mehr als 20 Millionen Besucher informierten sich im letzen Jahr auf der EXPO in Mailand zum Thema „Den Planeten ernähren, Energie für das Leben“. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Welternährungskonvention „Mailänder Charta“ unterschrieben.

Den Text der Charta finden Sie hier.

Vorstandsmitglied Professor Dr. Ines Heindl wurde mit der Professor Niklas-Medaille in Silber ausgezeichnet

 Mehr erfahren…

Was wird aus unserem Mittagessen? Die Deutschen frühstücken und essen immer seltener mittags zu Hause – was bedeutet dies für die Nachfrage nach FMCG?

 Mehr erfahren…

Kulinaristik mit eigener IVG Sektion: „Kultur – Kommunikation – Küche“  auf dem Weltkongress der Germanisten in Shanghai vertreten

Mehr erfahren…

Lebensmittelsicherheit: Die Sensibilität für gesunde Lebensmittel wächst auch in Schwellenländern wie Indien

Mehr erfahren…