Willkommen beim Kulinaristik-Forum

Essen und Trinken sind sowohl anthropologische Grundbedürfnisse (Ernährung) und nichtdelegierbare Handlungen als auch kulturtragende Kommunikationsmedien, Ritualsysteme, Symbole und Elemente des kulturellen Gedächtnisses. Sie prägen das Zusammenleben der Menschen im Alltag und Festtag in einem Ausmaß, dass man vom Essen als einem sozialen Totalphänomen gesprochen hat (Marcel Mauss).

Um es in dieser Komplexität zu erfassen und zu vermitteln, wurde das Fächer und Branchen übergreifende Kulinaristik-Forum (von lat. culina, die Küche) ins Leben gerufen. Das Forum dient der wechselseitigen Aufklärung von Theorie und Praxis über die vielfältigen Bedeutungen des Essens und der Gastlichkeit im Aufbau der Kultur(en), in der Verständigung zwischen den Menschen und im Leben des Einzelnen.

Mehr Info´s…

Der Vorsitzende des Kulinaristik-Forums

Klaus Michael Schindlmeier, Inhaber HOTALENTS Agentur für Mitarbeiter Design, ist  Vorsitzender des Kulinaristik-Forums. Sein Ziel ist es, den wissenschaftlichen Ansatz des Vereins unter ein breiteres Publikum zu bringen. Mehr erfahren…

Aktuelles aus dem Forum

Neue Herausgeberschaft der Buchreihe „Wissenschaftsforum Kulinaristik“ ab 1.1.2016

Ab 1.1.2016 wird die Buchreihe von Prof. Dr. Ines Heindl (federführend),…

Das europäische Frühstück

Ein weiterführendes Ergebnis des <2. Internationalen Symposiums…

Alltagskulturen des Essens: Das Frühstück

"Alltagskulturen des Essens: Das Frühstück" als Thema des 2.…

Welternährungskonferenz: Mageres Ergebnis

01.07.2015 Aktuelles Horst Eichler, Geo-Ökologe…