csm_Alfred_Daenzer_300_3cef511102

Wissenschaftspreis Kulinaristik 2013

Preisträgerin: Dr. Maren Möhring, Potsdam Verleihung: 19. Oktober 2013 Prinz Carl-Palais, Heidelberg

csm_Wissenschaftspreis_2013_300_02_fa9bd54e63

Die erste Historikerin –
Wissenschaftspreis Kulinaristik 2013 geht an die Potsdamerin Maren Möhring

Dr. Maren Möhring erhält in diesem Jahr den mit 5000 Euro dotierten Wissenschaftspreis Kulinaristik für ihr Buch: <Fremdes Essen – Die Geschichte der ausländischen Gastronomie in der Bundesrepublik Deutschland>. Die 43 Jahre alte, derzeit am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam lehrende Wissenschaftlerin ist die erste Historikerin in der Reihe der bisherigen Preisträger. Frau Möhring, so der Vorsitzende des Kulinaristik-Forums, Professor Dr. Alois Wierlacher, habe mit ihrem Buch einen in den Wissenschaften weithin übergangenen Sektor der professionellen Gastlichkeit in Deutschland erschlossen und dabei die Frageinteressen ihres Faches ganz im Sinne der Kulinaristik mit weiterführenden Fragerichtungen der Migrations- Rechts- und Konsumforschung verknüpft. Das sei eine Leistung, die sowohl aus wissenschaftlichen als auch aus kulturpolitischen Gründen eine öffentliche Anerkennung verdiene. Die Verleihung findet am 19. Oktober im Prinz Carl Palais in Heidelberg statt. Sponsor des Wissenschaftspreises ist EDEKA Südwest.

csm_Alfred_Daenzer_300_3cef511102Preisträger des vergangenen Jahres waren zu gleichen Teilen die Münchener Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Höllmann (Kulturgeschichte der chinesischen Küche, 2010) und Dr. Peter Peter (Kulturgeschichte der deutschen Küche, 2008); Kulturgeschichte der italienischen Küche, 2006).

⇒ Einladung und Programm
⇒ Pressemitteilung zur Preisträgerin
⇒ Pressemitteilung zur Preisverleihung und Bildungspartnerschaft mit EDEKA
⇒ Vergrößertes Bild der Preisträgerin