Prof. Dr. Irmela Hijiya-Kirschnereit (Freie Universität Berlin)

unbenannt

 

Professorin für Japanologie (Literatur- und Kulturwissenschaft)

Mitglied im Kulinaristik-Forum seit 2008. Mitglied im Vorstand seit 2016.

Forschungsschwerpunkte: Japanische Literatur der Moderne und Gegenwart, Komparatistik, Sprachsoziologie, Kultursemiotik, Kulinaristik, Übersetzungswissenschaft sowie Wissenschaftsgeschichte der Japanforschung.

 

 

 

Im Bereich der Kulinaristik:

  • Gastro-Nationalismus
  • Gastlichkeitsforschung
  • Globalisierung der japanischen Küche
  • Reading Food: Aspekte der Kulinaristik in der modernen japanischen Literatur
  • Kulturspezifische Semantik
  • Gender und Essen

 

Herausgeberin der Reihen Japanische Bibliothek (Insel Verlag, 34 Bände, 1993-2000) sowie Iaponia Insula: Studien zu Kultur und Gesellschaft Japans (Iudicium Verlag, bisher 33 Bände). Mitherausgeberin der Reihe WeltLiteraturen bis 2016 (Akademie-Verlag und De Gruyter, 8 Bände) und des Kritischen Lexikons zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur  (R. Boorberg Verlag). Mitherausgeberin des Großen japanisch-deutschen Wörterbuchs, Band 1, A-I, Iudicium Verlag 2009, Band 2, J-N,  2015, Band 3, O-Z, 2019. Publikationen in deutscher, englischer und japanischer Sprache. Leibniz-Preis der DFG 1992.

Zum vollständigen Schriftenverzeichnis

Mitorganisatorin der Vorlesungsreihe „Der globalisierte Gaumen: Ostasiens Küchen auf Reisen“, Oktober 2017 – Februar 2018:

Weiterführende Informationen

Herausgeberin des Kulinaristik-Jahrbuchs 2 (2018), Iudicium Verlag München.

Email: i.hijiya@fu-berlin.de