Anerkennungen und Würdigungen

Zum 2. Symposium zur kulinaristischen Bildung 2015
„Glückwunsch und vielen Dank für das hervorragende Symposium. Man möchte alles nochmals erleben. Vielleicht besteht die Möglichkeit einen Videostream – nach dem die Technik alles aufgezeichnet hat zu realisieren?“

(Andreas Pflaum, Pegnitz)

 

„Mein Kompliment an Herrn Wierlacher: den Ausdruck Kulinaristik hätte ich auch gerne erfunden!“

(Prof. Dr. Hans-Jürgen Teuteberg, Münster)

 

„Lieber Herr Wierlacher, nach einer Urlaubspause habe ich in meinem Postfach Ihre Sendung mit den beeindruckenden Publikationen des Kulinaristik-Forums vorgefunden. Ich bedanke mich sehr für das perspektiven- und aufschlußreiche  Lesevergnügen und gratuliere Ihnen zu diesem weitreichenden Projekt,  das Wissenschaft und Praxis überzeugend verbindet. Hier führt die   kulturwissenschaftliche Orientierung auf sicheres (weil gut reflektiertes und terminologisch überzeugendes) Terrain! Ich wünsche Ihnen weiterhin solchen Erfolg, der mir zeigt, wie Sie ‚in wohlbekannter Frische‘ Neues wagen und zu gestalten wissen. Seien Sie herzlich gegrüßt!“

(Prof. Dr. Jörg Schönert, Hamburg)

 

„Lieber Herr Wierlacher, das ist eine schöne opulente Zeitschrift, die Sie gegründet haben. Das zeigt schon das erste Durchblättern“.

(Prof. Dr. Manfred Durzak, Paderborn)